Platte-Heide III schießt sich den Frust von der Seele

Die dritte Mannschaft des VfL Platte Heide meldet sich mit einem Kantersieg gegen den Vfk Iserlohn II in der Kreisliga B zurück. Das Team von Trainer Martin Bolle und Kai Hueltenschmidt war taktisch offensiver aufgestellt als gewohnt und zerlegte somit ihren Ligarivalen nach allen Regeln der Fußball- Kunst. Top- Torschütze Jean-Pascal Lohberg und Sturmpartner Nicolas Deuse waren dabei die Garanten für den zweiten Saisonsieg und trugen sich jeweils mit einem Viererpack in die Torschützenliste ein. Auch Torjäger Maximilian Weiß und Winterzugang Alexandros Barmpas (2x) ließen die Mannschaft vom Hülschenbrauck seit dem letzten Sieg im November 2018 wieder jubeln.
Zudem sprang Spieler Kai Hültenschmidt zum dritten Mal als Aushilfstorwart ein und parierte kurz vor Spielende einen Elfmeter der Iserlohner. Der VfL Platte Heide III bleibt zwar weiterhin Tabellenschlusslicht, verkürzt jedoch die Differenz auf den Vorletzten (VfK Iserlohn II, 7 Punkte) auf lediglich einen Zähler.
Bitterer Beigeschmack: VfL-Kapitän Bilal Ay sah in der 75. Spielminute die Gelb-Rote Karte nach taktischem Foul und wird somit im nächsten Auswärtsspiel gegen die Eintracht aus Ergste fehlen.

Close