+++ Remis im Derby +++

Bei einem Duell auf Augenhöhe gegen SF Sümmern I trennte man sich nach 90 Minuten mit einem torlosen 0:0.
„Ein gerechtes Unentschieden, bei dem Sümmern zum Ende der zweiten Halbzeit allerdings mehr vom Spiel hatte. Dennoch haben wir uns gut präsentiert, aber wieder zu viele Chancen liegen lassen“, resümiert Stein nach dem Spiel.
Bereits früh hätten wir durch Laura Heimann in Führung gehen können, die bei einem Freistoß leider nur das Aluminium traf.
Weitere Möglichkeiten durch Heimann, Witt und Sommerhoff den Ball im Tor unterzubringen, wurden durch die gegnerische Torhüterin verhindert.
Auch unser Keeper hielt in brenzligen Situationen überragend. Svenja Spickhoff zeichnete sich so als sicherer Rückhalt aus und hielt unser Team weiterhin im Spiel. Lediglich bei einem Pfostenschuss hatten wir das Glück auf unserer Seite.
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte versuchten wir nach Wiederanpfiff noch einmal aufzudrehen. Im Verlauf der 45 Minuten agierte man überwiegend im Mittelfeld, bis es für uns noch einmal zu einer perfekt herausgespielten Torchance kam. Heimann schickte Heidemeyer über rechts, die den Querpass in den Sechzehner auf Werthschulte legte, der Ball beim Abschluss das Tor aber knapp verfehlte.
Von dem Moment an war Sümmern am Drücker, scheiterte aber an unserer stabil stehenden Defensive, die dadurch eine Niederlage in den letzten Minuten verhindern konnte.

Mit 5 Spielen und 13 Punkten stehen die Sportfreunde nun weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz, gefolgt von uns mit 4 Spielen und 10 Punkten.
Für die nächsten Spieltage heißt es also wieder Punkte sammeln und das Ziel nicht aus den Augen verlieren!

Close